Das Pflicht-Repertoire 2009


1. Wettbewerbsrunde – 20 Teilnehmer

Peter Tschaikowsky:

Pezzo Capriccioso für Violoncello und Klavier

Johann Sebastian Bach:
Suiten für Violoncello solo Nr. 4 oder Nr. 5 oder Nr. 6

Ein kurzes solistisches Werk nach 1950
nach eigener Wahl (ohne Klavierbegleitung!)
von maximal 10 Minuten Länge


2. Wettbewerbsrunde – 6 Kandidaten

Joseph Haydn:
Violoncellokonzert Nr. 2 D Dur

Julius Weismann, von 1939 bis 1950 in Überlingen:
Sonatina concertante op. 137 für Violoncello und Klavier
3. Satz Allegro risoluto, Edition Gravis (EG 195)

Ludwig van Beethoven:
Zwölf Variationen über das Thema „Ein Mädchen oder Weibchen“
aus Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ für Violoncello und Klavier
oder
Sieben Variationen über das Thema „Bei Männern welche Liebe fühlen“
aus Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ für Violoncello und Klavier

Cello